Die LIT 1912 empfängt die Dataliners aus Burgwedel

Mit neuem Namen und frischem Wind

Lange mussten Handballfans darauf warten, jetzt steht die Spielzeit der Saison 2020/21 in den Startlöchern. Am 04.Oktober treffen die 3.Liga-Handballer der LIT 1912 im Heimspiel auf Handball Hannover-Burgwedel, um die ersten wichtigen Punkte einzufahren. Erneut gehen Hilles Handballer unter der Leitung von Daniel Gerling in der 3.Liga Nord-West an den Start. Aber nicht nur innerhalb der Liga, auch bei der LIT hat sich einiges getan: seit Juli 2020 gehört der TuS Nettelstedt zur Spielgemeinschaft, die nun den Namen LIT 1912 trägt. Neu dabei sind auch einige frische Gesichter, wie Mittelmann Filip Brezina (vorher TuS Spenge) und der Rückraumlinke Marek Nissen (vorher Jugend SG Flensburg-Handewitt). Beide profitieren vom Zusammenschluss mit Nettelstedt und werden fortan sowohl das Trikot der LIT 1912 als auch des Tus N Lübbecke in der 2.Liga tragen. Zudem rücken mit Juri Bockermann und Hannes Krassort zwei spielwitzige, starke Talente aus der eigenen Jugend in den Drittliga-Kader. Wieder mit an Bord ist Abwehrchef Evars Klesniks, der ein halbjähriges Gastspiel beim Bundesligisten TBV Lemgo-Lippe feierte und nun an alte Wirkungsstätte zurückkehrt. Als Saisonziel hat LIT-Coach Daniel Gerling den schnellen und sicheren Klassenerhalt ausgegeben.

Weitere Artikel

Auftakt für die Aufstiegsrunde

Raus aus der Oberliga, rein in die 3.Liga? Das wäre der Wunsch der LIT TRIBE 1912. Doch ob Aufstiegsspiele stattfinden können, ist unklar. Immerhin: die 1. Frauen nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf.

Weiterlesen >