Neuer Glanz, neues Glück?

Gleich sechs Spielerinnen komplettieren den Oberliga-Kader

Die 1. Frauen der LIT TRIBE 1912 gehen mit neuem Glanz und frischen Gesichtern in die neue Spielzeit. Wenn am Samstagabend in der Bürgerhalle in Holzhausen das erste Saisonspiel angepfiffen wird, trifft das Gästeteam des TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck auf gleich sechs neue Spielerinnen bei den LIT-TRIBE-1912-Damen. Mit Ramona Zelle hat sich eine sehr windige und sprintstarke Flügelflitzerin auf Rechtsaußen dem Team von Andrea Leiding angeschlossen. Zelle wechselt von der HSG Hüllhorst in die Gemeinde Hille und teilt sich die Position mit LIT-Urgestein Henrike Meyer. Am Kreis und im Rückraum werden mit Benica Proß und Josephine Kelle zwei Handballerinnen vom HSV Minden-Nord unser Frauen-Flaggschiff verstärken. Komplettiert werden die Neuzugänge durch das Rodehau-Trio, das aus den Schwestern Joana, Rahel und Rhea besteht und von der HSG EURo kommt. Der Umbruch birgt allerdings Herausforderungen. Durch den Wegfall von Spielmacherin Alena Knicker wurde mit Rahel Rodehau eine neue Mittelfrau installiert, die von nun an die Geschicke im Rückraum lenken soll. Nach dem Auftaktspiel gegen das Team aus Bielefeld, welches durch die Wildcard-Regel sein Aufstiegsrecht nutzen konnte, trifft das Team von Andrea Leiding direkt am zweiten Spieltag auf den Meisterschaftsfavoriten Handball Bad Salzuflen. Im Kader der Lipperinnen stehen ebenfalls zwei bekannte Gesichter. Linksaußen Lara Kleine (vorher HSG EURo) und Linkshänderin Leonie Öhme wechselten zur neuen Saison in die Kurstadt.

Weitere Artikel

Schöne Hingucker!

Die Sporthallen Nordhemmern und Holzhausen II strahlen in neuem Glanz. Die Riesenbanner der Aufstiegsteams 2018/2019 wurden vom Team Objektbetreuung erfolgreich in unseren Heimspielstätten angebracht. Jetzt

Weiterlesen >