Marten Franke wechselt zur LIT 1912

Mitten im Corona-Lockdown darf die LIT 1912 den ersten personellen Zugang der Saison 2021/2022 und damit einen echten Transfer-Coup präsentieren. Ab Juli 2021 wird der 25-jährige Marten Franke das Trikot der LIT-Handballer tragen.

Der Linkshänder wechselt vom Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen zum heimischen Drittligisten und soll vor allem im rechten Rückraum und auf Rechtsaußen für neue Impulse und Torgefahr sorgen. Franke freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich habe mich ganz bewusst für den Schritt zur LIT zu wechseln, und gegen andere sportliche Angebote entschieden, auch wenn das für viele sicherlich verwunderlich erscheint. Das Paket aus Arbeit und Handball ist für mich sehr vielversprechend. Durch meinen Job und die berufliche Perspektive beim Logistikunternehmen LIT und der Spedition Hölkemeier stimmt hier für mich einfach das Gesamtpaket.“

Ein weiterer, ausschlaggebender Punkt für den Wechsel des gebürtigen Lahders: „Der Mühlenkreis ist meine Heimat und wie viele wissen, bin ich hier sehr verbunden!“

Mit seiner Lebensgefährtin Anne lebt Franke in Petershagen-Raderhorst.

LIT 1912-Coach Daniel Gerling freut sich über die Zusage des 25-Jährigen. „Ich freue mich, dass es mit der Verpflichtung von Marten geklappt hat. Ich bin überzeugt davon, dass er sehr gut ins Team passt, aus dem er ohnehin die meisten Spieler gut kennt. Sportlich ist der Wechsel von Marten natürlich ein absoluter Gewinn, da er flexibel auf der rechten Seite einsetzbar ist und uns mit seiner Qualität und seiner Erfahrung sicherlich weiterbringen wird.“

Weitere Artikel

Auftakt für die Aufstiegsrunde

Raus aus der Oberliga, rein in die 3.Liga? Das wäre der Wunsch der LIT TRIBE 1912. Doch ob Aufstiegsspiele stattfinden können, ist unklar. Immerhin: die 1. Frauen nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf.

Weiterlesen >

Schöne Hingucker!

Die Sporthallen Nordhemmern und Holzhausen II strahlen in neuem Glanz. Die Riesenbanner der Aufstiegsteams 2018/2019 wurden vom Team Objektbetreuung erfolgreich in unseren Heimspielstätten angebracht. Jetzt

Weiterlesen >