Trauerfall bei der JSG LIT 1912

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt plötzlich still – und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr so, wie es war.

Wir sind unendlich traurig und geschockt über den Tod unseres A-Jugendspielers, der am vergangenen Freitag auf so tragische Weise ums Leben kam.

Mit ihm verlieren wir einen zielstrebigen, begeisterten Handballer, der auch im Seniorenbereich bei der LIT 1912 erste Erfahrungen sammelte und ein sympathisches Mitglied unserer Spielgemeinschaft war, das bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt und immer herzlich Willkommen war.

Die LIT 1912 und LIT TRIBE 1912 spricht der Familie des Spielers, seiner Freundin, den Angehörigen, Freunden und den Mitspielern ihr tiefes Mitgefühl und Beileid aus und ganz viel Kraft in dieser dunklen Zeit.

Im Namen der Spielgemeinschaften, allen Vereinsfunktionären und Spielern

Christian Niemann

1.Vorsitzender LIT 1912 & LIT TRIBE 1912

Weitere Artikel

Auftakt für die Aufstiegsrunde

Raus aus der Oberliga, rein in die 3.Liga? Das wäre der Wunsch der LIT TRIBE 1912. Doch ob Aufstiegsspiele stattfinden können, ist unklar. Immerhin: die 1. Frauen nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf.

Weiterlesen >